World Federation Material Arts

Was ist die WFMA (World Federation Martial Arts)

Die WFMA ist ein Verband mit mittlerweile 94 verschiedenen Nationen aus aller Welt unter dem Vorsitz von Präsident Nikola Jimmy Zivkovic (Bosnien-Herzegowina) und wurde 2019 gegründet!

Wofür steht die WFMA?

Die WFMA steht unter dem Motto Epual as Equal was soviel bedeutet wie, wir sind alle gleich! Darunter ist zu verstehen,
das jeder Großmeister egal welcher Nation, egal welcher Kampfsport oder -Kunstart gleich gestellt ist!

Was wollen wir damit erreichen?

Wir wollen einen internationalen Austausch ermöglichen!
Jede Kampfkunst oder jeder Kampfsport kann sich vorstellen ohne eine Wertung oder Konkurrenzdenken!
Alle können weltweit zusammen trainieren ohne das sich jemand dem Anderen gegenüber profilieren muss!

Klappt das wirklich?

Ja!!! Modrica 2019 war ein großes Event der den Beweis erbrachte! Verschiedene Großmeister, Ausbilder, Trainer, Schüler aus aller Welt haben zusammen trainiert obwohl Sie unterschiedliche Sportarten des Martial Arts Systems ausüben und nicht die selbe Sprache sprachen! Ein Event der Superlative, nicht zuletzt dem Präsidenten Nikola Jimmy Zivkovic zu verdanken,
der die komplette Organisation übernahm! Vielen Dank diesbezüglich an dieser Stelle nochmal!

Meine Rolle!

Ich, Sifu Tobias Berger bin Vice Präsident der WFMA!!!

Durch meine zahlreichen internationalen Veranstaltungen mit Großmeistern aus aller Welt habe ich erfahren,
das ein Austausch von Erfahrung und Techniken für die Kampfkunst und auch den Kampfsport sehr wichtig ist!
Man lernt nie aus!!!!

Meiner Erfahrung nach ist die Kampfkunst zu erlernen eine „Never Ending Story“!!

Das macht es so interessant!!!